Sonntag, 26. November 2017

Schokogugelhupf mit Karamell-Cheesecake Füllung

Print Friendly and PDF





Mein Sohn hatte gestern Tag der offenen Tür in seiner Schule. Für die nachfolgenden Fünfklässler sollten die Eltern etwas Selbstgebackenes mitbringen.
Was geht schnell und einfach? Ja genau, ein Gugelhupfkuchen.
Diesen habe ich ein wenig aufgepimpt mit einer Karamell-Cheesecake Füllung.

Auf diese Kombination bin ich gekommen, weil ich mir sehr gerne mal meine absolute Lieblings Schokolade Schoko/Karamell gönne. Da dachte ich mir, warum nicht mal als Kuchen backen.
 









Der Gugelhupf ist ein echter Klassiker unter den Kuchen, den habe ich früher schon gerne bei meiner Oma gegessen  mmmmhhhh…. Omi war die beste Bäckerin der Welt.


            Zutaten: Teig


  • 350 g              Mehl
  • 100 g              Sckokoraspel
  • 200 g              Zucker
  • 250 g              Butter
  • 100 ml            Milch
  •   35 g              Backkakao
  •     1 Pck          Backpulver
  •     1 Pck          Vanillezucker
  •     5                 Bio Eier ( M )



            Karamell-Cheesecake Füllung


  • 250 g              Quark
  •   50 g              Zucker           
  •     1 Pck          Karamellpuddingpulver
  •     1                 Bio Ei  ( M )


            Schokoglazur


  • 300 g              Vollmilch oder Zartbitterkuvertüre
  •   45 g              Kokosöl



Zubereitung:



Mehl, Backpulver und Backkakao in eine Schüssel geben und gut vermischen. Bis auf die Schokoraspel alle anderen Zutaten mit zu dem Mehlgemisch geben, und mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verrühren. Anschließend die Schokoraspel mit einem Teigschaber in den Teig unterheben.

Zwischenzeitlich den Quark, Zucker, Ei und Karamellpudding ebenfalls verrühren und kurz zur Seite stellen. Die ½  des Teiges in eine gefettete Silikon Backform geben, und den Teig mit einem Esslöffel seitlich etwas nach oben ziehen so das in der Mitte eine leichte Vertiefung entsteht, anschließend die Quarkmasse darin rundherum gleichmäßig verteilen.

Restlichen Teig auf die Quarkmasse geben. Nun kommt das ganze bei 150 Grad Umluft für ca. 80 min in den Backofen. Kuchen unbeding komplett abkühlen lassen. Kuchen aus der Form stürzen, und die Backform gut reinigen.

Vollmilchkuvertüre mit dem Kokosöl über ein Wasserbad zum schmelzen bringen und in die Gugelhupfform gießen, dass ganze gut verteilen bis alles mit Schokolade bedeckt ist.

Zum Ende den gut abgekühlten Kuchen zurück in die Form geben und übernacht in den Kühlschrank stellen, am nächsten Tag könnt ihr problemlos die Silikonform vom Kuchen abziehen und fertig ist das Prachtstück. 




  
Das Back Bienchen wünscht euch viel Spaß beim nachbacken.



2 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen